Die Mode ist launisch, sie ändert sich stets. Was es da am besten braucht? Ein Styling-Essential, das immer und überall gleich gut funktioniert. Zeitlos, cool und doch irgendwie so aufregend, dass man es tatsächlich auch anziehen will. Die Bomberjacken der japanischen Marke Kolor sind so ein Phänomen. Oder der Classic Boot der kalifornischen Marke UGG, dem seit 1978 mit Lammfell gefütterten Liebling der kalifornischen Surfer-Community und all-time favourite modischer Individualisten. Schließlich stand der UGG Boot schon immer für etwas, was in der Mode gerade wieder gefragt ist: Lässigkeit, Authentizität, eine geschlechts- und zeitlose Ästhetik und eine Anti-Haltung gegenüber den etablierten Codes von Schönheit.

Es mag an dieser stoischen „Der-Hype-ist-mir-egal“-Attitüde des kalifornischen Surfer-Stiefels liegen, dass dieser gerade vermehrt modischen Rückhalt von einigen Designer bekommt, die in einer ganz eigenen Liga der Coolness spielen. So entwarf beispielsweise Phillip Lim 2017 die eher minimalistische, erste UGG Capsule Collection für den Mann. Jeremy Scott verpasste dem Klassiker im Gegenzug den für ihn typisch farbenfrohen und extrovertierten Stil. Und in diesem Jahr? Präsentiert sich der UGG Boot beim Pariser Avantgarde-Label Y/Project als sexy Overknee und bei der japanischen Marke Sacai als Stiefel-über-Wollsocken-über-Hosen-Variante.

Den 40. Geburtstag des Classic Boot feiert die kalifornische Premiumbrand UGG nun mit einer weltweiten Kampagne, deren erstes Motiv niemand geringer als Female-Empowerment-Aktivistin und model of the moment Adwoa Aboah ziert. An ihrer Seite das popkulturelle Multitalent Heron Preston, mit dem UGG schon während des diesjährigen Coachella Festivals eine limitierte Classic II Mini Boots Kollektion lancierte. Die Kampagnen-Zusammenarbeit ist also ein echter Match. Verkörpern Aboah und Preston mit ihrem ausgefallenen Stil und ihrer Aufmüpfigkeit gegenüber den High-Fashion-Normen doch genau jenen Freigeist, den auch die kalifornische Marke prägt.

Adwoa Aboah, Gesicht der neuen UGG Kampagne

Etwas was auch das unkonventionelle, japanische Label Kolor von Designer Junichi Abe bestimmt. Und uns von Achtung Digital dazu veranlasst hat in einer modischen Hommage anlässlich des 40. Geburtstag der Schuh-Ikone unsere Style-Lieblinge der aktuellen UGG Kollektion mit den Kolor Herbst-Winter-Looks in einem Streetstyle-Shooting einzufangen. Fotografiert wurden die Looks von Robert Spangle, dessen Thousand Yard Style Blog als die momentan ästhetischste Dokumentation des Streetstyle gilt, sind seine Fotos doch vor allem eins: unverfälscht und selbstverständlich.

Streetstyles während der Pariser Modewoche: UGG Boots und Kolor

Eine Attraktivität, die sich ebenso in den Arbeiten des Designers Junichi Abe bei Kolor wiederfindet. Denn statt demagogisch, diktierten Silhouette, empfiehlt Abe individuelle Stücke, die für sich selbst stehen und verabschiedet sich so von der tonangebenden Idee des total looks. Seine hybriden Entwürfe, wirken eher so als hätte irgendein Über-Stylist gekonnt einen konzeptionellen Lagen-Look inszeniert, der sich bei genauer Betrachtung allerdings als ein einzelnes in sich verwobenes Kleidungsstück erweist. Das wirkt dann in etwa so mühelos als wäre man soeben dem Bett entstiegen und hätte sich einfach einen auf den ersten Blick unpassenden Mix aus Wollblazer und Nylon-Regenjacke übereinander gezogen.

Und ein paar UGG Boots an die Füße. Eine durch modische Brüche geprägte Ästhetik, die auch den legendären Fell-Stiefeln von UGG nicht fremd ist. Passen diese doch eigentlich zu nichts und daher zu allem. Man kann seine Blue Jeans dazu tragen, den Jogger, und manche haben nicht mal ein Problem damit, sie mit einem Rock oder eine Cargo-Pants zu kombinieren. Oder anders gesagt: UGG Boots sind die Außer-Haus-Hausschuhe der Lässigen und passen daher perfekt zum aktuellen Anti-Glamour-Look.

Im Uhrzeigersinn: UGG Classic Short Boots, UGG Neumel Boots, UGG Classic Mini Boots

Ihr Geheimnis? Sie sind so simpel wie gut. Und dass es sie und ihre Träger nicht kümmert, was man von ihnen erwartet. In seiner Urform sind UGG Boots also so etwas wie die coole Form des Stil-Protests. Und damit momentan wieder das angesagteste Statement am Fuß.

 

Die Classic Kollektion von UGG für Frauen, Männer und Kinder ist unter www.ugg.com erhältlich. Zusätzlich launcht die Marke eine UGG Limited Edition Geburtstagskollektion, welche es exklusiv im UGG Onlineshop und bei Breuninger zu kaufen gibt.

 

Fotograf: Robert Spangle

Models: Alyson Sillon, Joël Harder, Pierric Antoine

Styling: UGG & Kolor Herbst-Winter-Kollektion 2018/19

Produktion: Achtung Digital

Fotografiert im 16. Arrondissement von Paris

 

In freundlicher Zusammenarbeit mit UGG.