Auch das österreichische Schmucklabel Heirs ist Teil der Ausstellung "ReFashioning Austria" in Shanghai

Made In Austria erobert Shanghai

Das Liu Haisu Art Museum in Shanghai zeigt die Ausstellung „ReFashioning Austria“

Bei einem Wettlauf um die Modestadt Chinas würde Shanghai wohl als erstes ins Ziel schießen. Im gesamten Fernen Osten stieg der modische Einfluss der Metropole in den letzten Jahren rasant. Jetzt streckt Shanghai seine Arme nach Europa aus.

Auf Einladung des Liu Haisu Art Museums in Shanghai findet vom 09. bis 26. Dezember eine Ausstellung statt, die Besuchern Einblicke in die österreichische Modeszene ermöglicht. Kuratiert von der österreichischen Modedesignerin Claudia Rosa Lukas zeigt „ReFashioning Austria“ mehr als 70 Arbeiten aus Mode, Fotografie und Animation der vergangenen 20 Jahre.

Kollektionsteile alter Hasen wie Wendy&Jim, die mit ihrem Label seit 1997 dem Mainstream entgegenwirken, genauso Mailands Wiener Shootingstar Arthur Arbesser und Berlins Schätzchen-Designerin Marina Hoermanseder repräsentieren in Shanghai Mode Made in Austria.

ReFashioning Austria 
9. – 26. Dezember 2016
Liu Haisu Art Museum, Shanghai 1609, W. Yan’an Road 
Shanghai 200052