Männersache

Zum ersten Mal in der Geschichte des Retailers Mytheresa wird es auch Menswear geben. Die Prada Capsule Collection bietet darauf einen Vorgeschmack

Ein neues Jahrzehnt beginnt, wenn die letzte Ziffer der Jahreszahl auf null umspringt. Genau diesen Zeitpunkt nutzt der Münchner Luxus-Retailer Mytheresa für ein Debüt und wird am 27. Januar erstmals auch mit Menswear an den Start gehen.

Mytheresa – Das stand bisher ausschließlich für hochwertige und ausgewählte Luxus Womens- und Kidswear. Nun werden auch Männer fündig. Doch wieso ausgerechnet jetzt? Der Zeitpunkt für das Debüt ist kein Zufall, denn mit der neuen Dekade ist auch eine neue Ära für Menswear angebrochen. Nach einem Überdruss an lässiger Streetwear haucht die Branche der bereits für tot erklärten akkuraten Eleganz wieder Leben ein. Tailoring erlebt bei vielen Brands ein Comeback und die Kollektionen, wie die Spring Collection 2020 von Balenciaga, zeigen klare Bezüge zum traditionellen Handwerk der Herrenausstatter. Klar, dass dann auch die Retailer nachziehen und ihr Menswear-Angebot aufstocken.

Die Kollektionsfarben reichen von dezentem Beige und Khaki bis zu kraftvollem Rot.

Prada als Partner

Vor dem Start mit Menswear liefert Mytheresa schon mal einen Vorgeschmack. Am 8. Januar brachte der E-Retailer eine erste Menswear Capsule Collection mit Prada raus. Auch wenn Mytheresa mit Meanswear voll auf den zukünftigen Zeitgeist setzt, blickte der Luxus-Retailer für die Kollektion zurück auf die Vergangenheit und stöberte in Pradas Archiv: Vor genau 20 Jahren launchte Prada eine Kollektion, von der sich nun die aktuelle Capsule Collection inspirieren lässt. So erinnert der Batikprint, auf den Kapuzenjacken und Hosen, an den Look der frühen 2000er. Auch wenn die Post-Streetwear-Ära bereits eingeleitet wurde, steht die Kollektion noch für beides: Die Lässigkeit von Streetwear und die perfekten Passformen des Tailoring. Die 41-teilige Capsule Collection reicht von Funktionskleidung bis zum Slim-Fit Anzug.

Mytheresa x Prada vereint technische Textilien mit klassischem Design.

Mytheresa bleibt den Labels treu

Mytheresa legt mit dem neuen Menswear-Sortiment einen Schnellstart hin: Von Null auf 120 Marken, die in Zukunft für Männer erhältlich sein werden. Dabei vertraut der E-Retailer neben Prada auch auf Megabrands wie Gucci, Bottega Veneta und Saint Laurent. Außerdem sind weitere Kooperationen für Capsule Collections mit Valentino und Thom Browne geplant. Trotz neuer Dekade und Debüt im Menswear setzt Mytheresa also weiterhin auf altbekannte Werte: elegante ausgewählte Luxusmode. Aber jetzt für Frauen UND für Männer.

Durch das Pocone Nylon, das Signature Material Pradas, sind die Jacken funktionale Leichtgewichte.