Priska Morger und ihre Gäste Oleg Houbrechts und Theresia Morger-Sennhauser; Fotografie: Bert Houbrechts

Leibgericht #6: Priska Morger & Bert Houbrechts

Für Achtung Mode kochen Priska Morger und ihr Mann Bert Houbrechts Fondue Chinoise

Weil wir glauben, dass guter Geschmack sich nicht nur in Sachen Kleidern äußert, bitten wir seit Achtung Ausgabe Eins Keyplayer der Modewelt, für uns ihr Leibgericht zu kochen. Wir zeigen, was die Fashion-Branche wirklich isst.

Die Schweizerin Priska Morger und ihr Mann, der Fotograf Bert Houbrechts, gebürtiger Belgier und gelernter Konditor, haben sich schnell eingelebt in Wien, wo Morger die künstlerische Mitarbeiterin von Veronique Branquinho an der Universität für angewandte Kunst ist. Für unser Leibgericht haben sie sich für ein Schweizer Nationalgericht entschieden: Fondue.

Fondue Chinoise für ca. 4 Personen

  • 1 l Fleisch- oder Gemüsebouillon
  • 800 g Kalbs- und Schweinefleisch
  • wahlweise auch Fisch

Die Saucen

1. Avocado-Dip

  • Avocado
  • Joghurt oder Schmand
  • Zitronensaft
  • Knoblauch
  • Zwiebel
  • Salz und Pfeffer

2. Curry-Dip

  • Joghurt
  • Preiselbeeren
  • Majonaise
  • Zwiebel
  • Curry
  • Salz und grüner Pfeffer

3. scharfer Tomaten-Dip

  • Tomaten
  • Zwiebeln
  • Chili
  • Olivenöl
  • Rotweinessig
  • Zucker, Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Bouillon erhitzen, das Fleisch in sehr dünne Scheiben schneiden und auf Fondue-Tellern anrichten. Die Fleischscheiben aus Fondue-Gabeln in die heiße Bouillon geben und 1-2 Minuten garen lassen. Dazu die Saucen reichen. Zuletzt die Bouillon mit Brotcroutons oder Reis servieren.

Erstmals erschienen in Achtung Mode Ausgabe 7, September 2006.