Für Achtung Mode kochen Kira Bunse und Eva Gödel "Himmel un Erd"; Fotografiert von Kira Bunse am 11. Februar 2007 in Köln

Leibgericht #7: Kira Bunse & Eva Gödel

Für Achtung Mode kochen Kira Bunse und Eva Gödel die rheinische Spezialität "Himmel un Erd"

Weil wir glauben, dass guter Geschmack sich nicht nur in Sachen Kleidern äußert, bitten wir seit Achtung Ausgabe Eins Keyplayer der Modewelt, für uns ihr Leibgericht zu kochen. Wir zeigen, was die Fashion-Branche wirklich isst.

Die Fotografin Kira Bunse und die Art Direktorin Eva Gödel aus Köln haben die Modelagentur Nine Daughters and a Stereo gegründet und arbeiten für idiosynkratische Designer wie Raf Simons und Rick Owens. Für Achtung bereiten sie die rheinische Spezialität “Himmel un Erd” und tischen sie für Patrick, Tobias und Marlow aus ihrer Agentur auf. Dieses Gericht hat seinen Namen, weil es aus Äpfeln, die im Himmel wachsen (auf Bäumen) sowie Äpfeln, die in der Erde wachsen (Erdäpfeln), besteht.

Himmel un Erd für ca. 6 Portionen

  • 750 g Kartoffeln
  • 750 g Äpfel (vorzugsweise Boskop)
  • 2 große Gemüsezwiebeln
  • 100 g Speck
  • Salz
  • 100 ml Sahne
  • 2 EL Butter
  • Muskatnuss
  • Zitronensaft (optional)
  • 500 g Blutwurst

Zubereitung:

Die Kartoffeln und die Äpfel schälen, in grobe Stücke schneiden und in getrennten Töpfen weich kochen (die Kartoffeln in Salzwasser). Den Speck und die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln in einer großen Pfanne braun rösten. Die Kartoffeln mit Sahne, Butter und Muskatnuss grob zerstampfen. Die Äpfel zu Apfelmus verarbeiten, evtl. mit Zitronensaft verfeinern. Mit dem Kartoffelpüree mischen oder nicht.

Die Wurst in Scheiben schneiden und diese von jeder Seite kurz (ca. 1 min) anbraten. “Himmel un Erd” (d.d. Kartoffeln und Äpfel) auf Tellern anrichten, die Wurst und die Zwiebeln darüber geben.

Erstmals erschienen in Achtung Mode Ausgabe 8, März 2007.