Leerlauf

Pilgerpfade haben mit Mode normalerweise wenig zu tun. Pilgern geht, wer bei sich sein, seinen Gedanken freien Lauf lassen möchte. Doch was, wenn auch der Modeindustrie ein Umdenken und Ausloten der eigenen Werte gut täte?

Wer bin ich und was will ich bewirken? Fragen die nicht erst relevant sind, seit eine Pandemie die Welt in den Stillstand zwang. Fragen, die sich auch in der Modeindustrie inzwischen gestellt werden. Welches System will man unterstützen und wie kann man einen guten Einfluss nehmen? Eine Zeit des Umdenkens ist angebrochen, eine des Wertewandels. Zumindest scheint eine allgemeine Hoffnung darauf zu bestehen. 

Darum machte sich das Team um Fotografin Hanna Becker für diese Modestrecke auf den Weg an einen Ort, an dem genau solche Gedanken, ganz von allein ihren Lauf nehmen. Dort, wo in selbst gewählter Einsamkeit der Mode normalerweise wenig Bedeutung zukommt, auf einem Pilgerpfad im bergischen Land. Was sie dort fanden? Verwunschene Orte und lange Wege in deren Stille die Fragen nach Werten und Identität noch lauter klingen. 

FOTOGRAFIE: Hanna Becker

STYLING: Jenny Gold

MODEL: Sophie / AM Modelmanagement 

HAIR & MAKE UP: Melanie Krüger