The Bauhaus Spirit

In Zusammenarbeit mit der Fondation d’enterprise Hèrmes zeigt das Musée des Arts décoratifs in Paris eine Ausstellung, die ganz im Zeichen der Kunstlegende Bauhaus steht

Bereits im November 2013 widmeten wir der 1919 von Martin Gropius als Kunstschule gegründeten Bauhaus-Bewegung das Covershoot unserer 10-Jahre-Achtung-Jubiläumsausgabe. Warum? Weil das Bauhaus trotz seiner kurzen Dauer bis 1933 auch nach bald einhundert Jahren für einen Reform-Zeitgeist, Avantgarde und Moderne steht, was die Architektur, Kunst und sogar die Mode bis heute nicht loslässt. Noch immer lassen sich viele Künstler genauso wie Designer von den modernen Formen und Farben inspirieren.

Das Pariser Musée des Arts décoratifs widmet dem Bauhaus in Zusammenarbeit mit der Fondation d’Enterprise Hermès nun ab dem 19. Oktober eine über 900 Werke umfassende Ausstellung: “The Bauhaus Spirit”. Spirit trifft es auf den Punkt. Die Ausstellung ist nicht “tot”, keine der Sorte, in denen man durch riesige weiße Hallen schreitet und alle paar Meter vor einem besonders interessant erscheinendem Objekt stehen bleibt, nur um im nächsten Moment wieder zu vergessen, was man sich da eigentlich gerade angeguckt hat. Wie Schüler durchlaufen die Ausstellungsbesucher alle Stufen des einstigen Bauhaus-Curriculums —vom Einführungskurs bis hin zur Arbeit in speziellen Werkstätten. Die letzte Etappe des Rundgangs bilden die von Künstler Mathieu Mercier inszenierten Arbeiten zeitgenössischer Artists und Modedesigner, die einmal mehr beweisen, wieviel Bauhaus noch immer in der Gegenwart steckt.

Musée des Arts décoratifs
107 rue de Rivoli, 75001 Paris
19. Oktober 2016 – 26. Februar 2017
Dienstags bis Sonntags, 11 bis 18 Uhr
Donnerstags 11 bis 21 Uhr
Montags geschlossen