A20 Persönlich: Ina Beissner

In Sachen Echtschmuck ist Ina Beissner zurzeit eine von Deutschlands spannendsten Stimmen. Seit rund zehn Jahren betreibt sie aus einem Atelier in Berlin ihr gleichnamiges Label und vereint in ihrer Arbeit ihre deutschen und lateinamerikanischen Wurzeln. Aufgewachsen zwischen Peru und Deutschland, erschafft sie aufregenden Echtschmuck, der genauso ausdrucksstark und multikulturell geprägt ist, wie sie selbst.

A20 sind 20 persönliche und mal mehr, mal weniger modische Fragen an Talente aus unserer Heimatstadt Berlin.

1. Wo wohnst Du?

Ina Beissner: In Berlin – Mitte 

2. Seit wann bist Du in Berlin und woher kamst Du? 

IB: Ich bin zwischen Lateinamerika und Berlin aufgewachsen, danach habe ich im Ausland studiert und gearbeitet. Seit der Gründung meines Labels vor neun Jahren lebe und arbeite ich in Berlin. 

3. Wo möchtest Du mal hin?

IB: Um es kennenzulernen Brasilien. Um zu leben immer in Berlin. 

4. Wie groß ist Deine Wohnung? 

IB: 94 Quadratmeter. 

5. Wie groß Dein Atelier/Dein Büro?

IB: Ich bin aktuell auf der Suche nach einem neuen Atelier in Mitte. 

Ina Beissner gründete ihre gleichnamige Schmuckmarke 2010 in Berlin.

6. Was würdest Du machen, wenn es nicht Schmuckdesign wäre?

IB: Architektur.

7. Dein Lieblingsbezirk? Warum? 

IB: Mitte und Charlottenburg. Mitte steht für mich dafür, wie schnell sich die Stadt in den letzten Dekaden entwickelt hat. Charlottenburg hingegen für das alteingessene Berlin. Ich liebe die Architektur und das Flair dort. 

8. Dein bester Berliner Geheimtipp?

IB: Das neue Klub Kitchen, das im November in der Uhlandstrasse eröffnen wird.

9. Wonach riecht Berlin?

IB: Nach Schnellimbiss und U-Bahn. 

10. Wonach schmeckt Berlin?

IB: Nach allen Küchen dieser Welt. 

Den Mut den sie in den Berliner*innen erkennt, spiegelt sie auch in ihrem Schmuck wieder.

11. Was können die Berliner in Sachen Mode?

IB: Sie haben Mut.

12. Und was nicht?

IB: Wenn sie wollen, können sie alles! 

13. Welche Farbe hat Dein Kleiderschrank?

IB: Schwarz, Denim-Blue, Beige und hier und da ein bisschen Farbe. 

14. Welche Screentime hat Dein Smartphone?

IB: 4:20 Stunden.

15. Welche Musik hörst Du zum Arbeiten?

IB: Die Playlist meines Partners.

Ina Beissners Schmuck ist vor allem grazil und ausdrucksstark.

16.  Was möchtest Du noch erreichen?

IB: Noch viel mehr Menschen von Echtschmuck zu begeistern. 

17. Was entschleunigt Dich?

IB: Weg vom Alltag, idealerweise reisen.

18. Wenn Berlin ein Kleidungsstück wäre, dann…

IB: Vor 20 Jahren hätte ich gesagt: ein alter Turnschuh, heute würde ich sagen: ein High-Tech Sneaker aus recycletem, nachaltigen, veganem Material.

19. Warum immer noch Berlin?

IB: Ich liebe Berlin. Berlin ist meine Heimat.

20. Wo siehst du die Berliner Modeszene in 10 Jahren?

(Nicht beantwortet.)

Ohrringe von Ina Beissner fotografiert von Alexey Kiselev für Achtung Mode Nr. 36.