Strick und Streifen waren die beiden Leidenschaften der französischen Modedesignerin Sonia Rykiel. Das brachte ihr nicht nur den Spitznamen „Königin des Stricks“ ein. Darauf fußt auch ihr gleichnamiges Label, das die exzentrische Rothaarige, die im vergangenen Jahr verstarb, 1968 gründete. Sonia Rykiel Forever: Der Spirit des Hauses ist heute zeitgemäßer denn je. In ihrem fast 50-jährigen Schaffen setzte sich Rykiel stets für die Freiheit der Frau ein. Auf pragmatischer Ebene, indem sie ihnen Kleider schenkte, in denen sie sich frei bewegen konnten. Aber auch die Freiheit des eigenständigen Denkens propagierte sie für die moderne Frau.

Stücke aus der 13-teiligen Capsule Collection Sonia Rykiel Forever

Auch deshalb ist Sonia Rykiel ein Stück französische Modegeschichte. Die heute durch die Kreativdirektorin des Hauses, Julie de Libran, weitergeschrieben wird. Das Herzstück der Marke, Strick und Streifen, werden dabei nicht vergessen. Als Hommage an die Gründerin Sonia Rykiel hat sich de Libran nun einmal gründlich im Archiv des Modehauses umgesehen und einige der Klassiker neu interpretiert. Heraus gekommen ist eine 13-teilige Capsule Collection, die ab sofort in ausgewählten Geschäften erhältlich ist. Ein Video gibt es hier auf Achtung Digital zu sehen. Der Name der Capsule Collection lautet übrigens Sonia Rykiel Forever — lang lebe die Königin!

UGG_banner