Auch in London wird Karneval gefeiert. Jedes Jahr am letzten Augustwochenende verwandelt sich die englische Hauptstadt in einen kunterbunten Cocktail aus schrillen an Rio de Janeiro erinnernden Outfits, dröhnender Musik und Menschen, denen die gute Laune förmlich ins Gesicht geschrieben steht. Mit ähnlichen Bildern spielt der neue Kampagnenfilm der Frühjahr-Sommerkollektion 2017 des britischen Modelabels Paul Smith.

Inspiriert von den 1960ern und den unzähligen Wochenenden, die er als Teenager im Londoner Bezirk Notting Hill verbrachte, schmeißt Sir Paul in dem 60-sekündigen Clip eine eigene kleine Privatparty. Mehr Zeit braucht er nicht, um ein bisschen Lebensfreude zu versprühen. Davon kann man in politisch geladenen Zeiten nicht genug bekommen.

„Power of Positivity“ lautet deshalb Smith’s Geheimrezeptur, die das gesamte Kampagnenklima dominiert. Neben einem gut gelaunten Dreadlock-Schwinger tanzt ein Londoner Business-Mann, der ein bisschen so aussieht, als hätte er sich auf dem Weg zum nächsten Meeting auf der Tanzfläche verirrt. Zu industriell aufgearbeiteten karibischen Klängen zappelt der ungleiche Cast in Anzügen um die Wette, die so sportlich wirken, als wären sie nur dafür geschneidert worden. Und eines steht fest: Zumindest Paul Smiths Kampagnenbesetzung ist für den nächsten Notting Hill Carnival modisch bestens gewappnet.