Achtung Mode ist wie eine große Familie, die sich zu jeder Ausgabe zu einer Art Fest versammelt. Neben den neuen Gesichtern, die dabei auch regelmäßig auftauchen, gibt es aber auch den inneren Kreis, zu dem unser Wiener Chefmodefotograf Jork Weismann gehört. Seine Frau Michaela Schwarz-Weismann ist Malerin und Journalistin. Früher war sie Model und zierte eine Ausgabe von Achtung als Covergirl. Selbst Rhodesian Ridgeback Jimi durfte schon für uns vor der Kamera Nicolette Kredits küssen. Jüngst hat das Trio Zuwachs bekommen: Sohn Lapp, sechzehn Monate, teilt noch nicht die Weisman’sche Begeisterung für Mode. Dafür haben es ihm momentan vor allem Besen und Fußball angetan. Wenn Michi mal genauso faul ist wie Sofakönig Jimi, dann ist es an Jork, den Ernährer zu geben. Der mag es einfach und effizient. Deshalb umfasst sein Repertoire genau ein Rezept: Pasta Efficiente. Penne mit Tomaten und Zucchini, die nur feurig gemacht zum idealen Leibgericht werden.

“Bei uns koche eigentlich immer ich. Und ich koche gerne gesund, so eine Ayurveda-Fünf-Elemente-Fusion-Cuisine, modernes Reformhaus-Essen eben. Auch der Hund bekommt bei uns Hirse zum Fleisch oder Quinoa. Fürs Fell! Aber wenn wir einmal wild sind, oder ich wild bin und alles andere mit Töpfen mache außer kochen, dann übernimmt Jork. Und dann geht es richtig ab. Der Knoblauch wird aufs Schärfste angebraten, die Zucchini dazu geschleudert (Unbedingt dabei die Hitze erhöhen!), die grob gehackten Tomatenstücke unterworfen und, kurz bevor alles in Flammen aufgeht, mit reichlich Weißwein vom Feinsten aufgießen. Die ganze Wohnung riecht nach Italien. “Ist es bald fertig?”, knurre ich vom Sofa. “Es muss noch köcheln!”, flötet er zurück. Ja, das Ganze muss dann ziemlich lange schmoren, so circa eine halbe Stunde, nur so gelingt das rauchige Aroma. Derweil kann man sich, nein, muss man sich, als gute Ehefrau, der eben geöffneten Weißweinflasche annehmen. Irgendwann steht dann die dampfende Pasta auf dem Tisch. Es duftet nach Lagerfeuer, die Küche schaut aus wie ein Filmset von Pulp Fiction, Sohn Lapo wie ein zufriedener kleiner Vampir, Hund Jimi wartet ergeben auf Parmesan – alle happy.”

Pasta Efficiente (für ca. 2 Personen)

  • 2 Zucchini
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 10 schwarze Oliven
  • 3 Tomaten
  • Kamut-Penne
  • eine Prise Salz
  • eine Prise Oregano
  • Olivenöl
  • Weißwein
  • Basilikum
  • Parmesan

Zubereitung:

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, dann Knoblauch und Oliven dazugeben und rösten lassen, bis alles braun ist. Die Zucchini klein schneiden und mit etwas Oregano verfeinern. Ebenfalls bei großer Hitze anbraten – unter ständigem Schwenken, damit nichts anbrennt. Tomaten würfeln und zu den anderen Zutaten in die Pfanne hauen. Etwas anbraten lassen und salzen. Alles mit Wein aufgießen, Deckel drauf und etwa 30 Minuten köcheln lassen. Inzwischen die Kamut-Penne in einem Topf mit siedendem Wasser circa die Hälfte ihrer Garzeit kochen. Nudeln abgießen und in der Pfanne mit den anderen Zutaten vermengen. Alles ziehen lassen, bis die Nudeln al dente sind. Basilikum und Parmesan darüber streuen und servieren.

Text: Michaela Schwarz-Weismann
Erstmals erschienen in Achtung Mode Ausgabe 28, September 2014.