Jessica Barthel ist eine echte Weltenbummlerin. Geboren wurde die Modefotografin in Leipzig, zur Schule gegangen ist sie in Bayern und Peru. Nach ihrem Fine Arts Photography Studium an der renommierten Parsons University in New York zog es sie für visuelle Dokumentationsstudien nach Indien, bevor sie noch ein Grafikdesignstudium in Berlin anhängte.

Nach einem kurzen Zwischenstopp in Buenos Aires und München lebt und arbeitet sie heute zwischen der deutschen Hauptstadt und dem großen Apfel. Eigentlich führen sie ihre Aufträge für Publikationen wie das Zeit Magazin, Vogue Italia oder The New York Times aber weiterhin überall in die Welt.

Auf Jessica Barthels Reisen entstehen meist analoge Fotos, die ruhige Alltagsmomente aus oft ungesehenen Blickwinkeln einfangen. Wie etwa Detailaufnahmen zweier sich berührender Schultern, Schattenspiele auf Oberschenkeln oder staubige Fußsohlen – das beweisen auch ihre frischen sommerlichen Aufnahmen aus den letzten drei Jahren, die die Fotografin jetzt für Achtung Digital zusammengestellt hat. Mit Badenixen und Beachimpressionen sendet uns Jessica Barthel so ihre ganz persönlichen visuellen Urlaubsgröße.

UGG_banner