Das Turnschuhmodell Chuck Taylors von Converse gehört längst zum Kanon ikonischer Schuhe. Weltweit wird der Schnürschuh von Alt und Jung, Punk und Businessmann spazieren getragen. Während wir den Allstar heute vor allem als treuen Alltagsbegleiter sehen, war ihm ursprünglich ein anderes Schicksal bestimmt: Die ersten Modelle sind für den Basketball-Sport entworfen worden.

Mit seiner Converse Essential Apparel Kollektionen erinnert die Marke nun an diesen Ursprung. In der mittlerweile zweiten Kollektion schneiderte Converse sportliche Uniformen für Männer und Frauen, die genauso alltagstauglich sind wie die Chucks selbst.

Crewneck-Pullover und Hoodies aus Baumwoll-Fleece sowie klassische T-Shirts und Shorts sind Teil der Frühjahrskollektion 2017. Auch ein Rucksack ist dabei, in dessen Rückenteil aus Neopren problemlos der Laptop verstaut werden kann. Farblich gibt sich Converse geerdet: Navytöne, Fatigue und Sandfarben dominieren die Kollektionsteile. Mit seinen legeren Entwürfen springt Converse Essential auf den gegenwärtigen Athleisure-Zug auf. Bleibt abzuwarten, ob auch bald der ein oder andere Converse-Hoodie zu einem Paar Chucks durch die Weltgeschichte flaniert.